Übersicht der Zertifikate

Kommunikation und Korrespondenz in englischer Sprache
(KMK-Zertifikat)

Wir bieten unseren Auszubildenden als Zusatzqualifikation das KMK-Zertifikat Englisch auf „mittlerer“ Anforderungsstufe II „Threshold“ an. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil über berufsbezogene Kommunikation. Für die Europakaufleute ist die Prüfung in dieser Zusatzqualifikation obligatorisch.

 

Informationsverarbeitung
(Europäischer Computerführerschein, ECDL)

Der ECDL (European Computer Driving Licence) ist ein international anerkanntes Zertifikat zum Nachweis von grundlegenden IT-Kenntnissen. Wir bereiten Sie auf den ECDL vor und nehmen als autorisiertes Prüfungszentrum der Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI) die ECDL-Tests ab.


Kommunikation und Korrespondenz in einer zweiten Fremdsprache
(Europäisches Sprachenzertifikat, TELC)

Die Europakaufleute-Prüfung erfordert eine Zusatzqualifikation in einer zweiten Fremdsprache. Diejenigen, die Spanisch als Fremdsprache gewählt haben, legen nach zwei Jahren die Prüfung auf dem Niveau A1 im Rahmen des Europäischen Sprachenzertifikats ab. Es ist auch möglich, eine andere Fremdsprache zu wählen.


Internationale Geschäftsprozesse
(IHK-Zertifikat)

Lernfeld 1: Ein Produkt auf einem ausländischen Markt positionieren
Lernfeld 2: Auslandsaufträge anbahnen, abwickeln und bewerten

 

 

 

Download Broschüre

 

Zusatzquali.