Abiturtreffen des Jahrgangs 1992

Der Abiturjahrgang 1992 des Northeimer ‚Wirtschaftsgymnasiums‘ traf sich nach 30 Jahren in der Europa-Schule BBS 1 wieder. Fröhlich wurden alte Erinnerungen ausgetauscht an eine ‚wunderbare Schulzeit‘.

03.09.2022: Nicht nur technisch hat sich seit 1992 vieles verändert, als die 50 ehemaligen Schülerinnen und Schüler ihr Abitur an „ihrem Wirtschaftsgymnasium“ ablegten: Smartboards, wo früher Tafeln standen, Computerräume, wo man früher Schreibmaschinen klappern hörte, Kameras für Liveübertragungen aus dem Klassenzimmer und vieles mehr.

Doch die alten Klassenräume lassen schnell Erinnerungen wieder aufleben, ehemalige Lehrerinnen und Lehrer werden spontan imitiert, Anekdoten von Lehrern und Schülern erzählt. „Ich habe nur gute Erinnerungen an meine Schulzeit auf dem Wirtschaftsgymnasium“. Diesen Satz hört man bei der Führung durch die Schule durch Studiendirektor Peter Fiebag (Koordinator des BGs) und Oberstudienrätin Kirstin Bettenhausen (Koordinationsassistentin) recht oft. „Damals hat man uns gesagt, dass wir nur 40, maximal 50 Prozent des Gelernten einmal im Leben gebrauchen können. Den Rest könnten wir sowieso wieder vergessen. Das stimmte absolut nicht. Ich konnte viel, viel mehr davon gebrauchen. Wir haben eine unglaublich gute Allgemeinbildung erhalten“, berichtet eine der angereisten Teilnehmerinnen; andere bestätigen, dass auch die erworbenen, sehr guten wirtschaftlichen Kenntnisse sie ihr ganzes Leben begleiten.

Und gespannt werden die Lebensgeschichten der früheren Mitschüler und Mitschülerinnen in Erfahrung gebracht. Viele Freundschaften haben über die drei Jahrzehnte gehalten und eine führte sogar nach 29 Jahren 2021 zur Ehe (herzlichen Glückwunsch!).

Großes Erstaunen macht sich breit, als zwei der Abiturientinnen von `92 feststellen, dass sie seit vielen Jahren nur 10 Minuten entfernt im Süden Frankreichs leben. Die vorbereitete Bildershow mit alten Jahrgangsfotos rundet das gelungene Zusammentreffen in lustiger Runde ab, das insbesondere von Frau G. Meyer-Brucks und Herrn M. Kopp vorbereitet wurde.

Der Tag, der gegen 11:00 Uhr in der Vinothek in Northeim begonnen wurde, klang mit einem gemeinsamen Abendessen der ehemaligen Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums aus. Zwischendurch erklingt immer wieder die allseits bekannte Abitur-Hymne.